News 2017

--- November 2017 ---

Kurt Rydl in aktueller

Bernstein-Biographie

 

Soeben erschien im Amalthea-Verlag die aktuelle Biographie über

LEONARD BERNSTEIN.

Autor Michael Horowitz zitiert namhafte Künstler, die mit Bernstein gearbeitet haben.

Neben Christa Ludwig, Heinz Marecek und Otto Schenk findet sich die Beschreibung des legendären Abends, den Kurt Rydl in Leonard Bernsteins New Yorker Privatwohnung im Dakota House verbrachte. Nachfolgend zusammengefasst:

 

Topfenpalatschinken für Bernstein

Gastspiel der Wiener Philharmoniker in New York, Dirigent Leonard Bernstein. Rydl ist zarte 32 Jahre alt.

Nach erfolgreicher Fidelio-Premiere lud Leonard Bernstein zu einer kleinen Party in seine Wohnung im Dakota Building am Central Park. Kurt Rydl erinnert sich an "die Zimmerflucht, jeder Raum eine andere Farbe, ein gelbes, ein blaues, ein rotes, sogar in Orange."

Bernstein fragte: „Could you make Topfenpalatschinken for me?

Rydl bejahte.

Am nächsten Tag bat Bernstein ihn erneut zu sich. Rydl kam, machte Topfenpalatschinken nach dem Rezept seiner Mutter und servierte sie Bernstein und den wenigen weiteren Gästen des Abends, Bernsteins Tochter, Jazzpianist George Shearing und Manager Harry Kraut.

Als die Gäste gingen, bat Bernstein Rydl noch zu bleiben. Bernstein holte Whisky und setzte sich an sein Klavier.

"Mit Zigarette im Mundwinkel spielte er kreuz und quer durch die Musikliteratur: Schubert, etwas aus West-Side-Story, Teile aus Ein Amerikaner in Paris, Rhapsody in blue. Dazwischen haben wir uns Witze erzählt“, erinnert sich Rydl. Und weiter: „Als die Sonne aufging, dachte ich, das darf doch alles nicht wahr sein, das muss ein Traum sein … ich hier mit Leonard Bernstein allein in New York.

 

Neben einer Reihe prägender Aussagen ist Kurt Rydl auch im Gedächtnis geblieben, was ihm Bernstein über Wien gesagt hatte: „Was ich an Wien so liebe, dass in all der Schlamperei, wie Ihr es nennt, a little genius steckt.“

 

 

Leonard Bernstein / Kurt Rydl 1979

 

Im November 1979 sang Kurt Rydl unter dem Dirigat Leonard Bernsteins die Partie des Rocco anläßlich einer Fidelio-Aufführung in New York

 

 

Der ORF berichtet über die Buchpräsentation

 

 

Gesehen 4152 mal