News 2019

--- 17. Oktober 2019 ---

Galakonzert

ARKADIJ EISLER

Wiener Konzerthaus

 

Mit Spannung erwartet man in Wien die musikalischen Werke des häufig in Österreich lebenden Künstlers Arkadij Eisler.

Im Rahmen eines Galakonzerts werden am 17. Oktober 2019 Lieder des Komponisten im Wiener Konzerthaus zu Gehör gebracht.

Kurt Rydl tritt als Ehrengast auf und wird einen Teil der Eisler-Lieder interpretieren.

 

 

In der Pressemitteilung heißt es:

Der Moskauer ARKADIJ EISLER ist Autor zahlreicher Gedichtsammlungen, die mit verschiedenen Preisen und Prämien ausgezeichnet wurden. Die Musik ist jedoch seine andere, große Leidenschaft. Seit seiner Jugend komponiert ARKADIJ EISLER Lieder auf eigene und fremde Texte.

Eine repräsentative Auswahl davon soll in diesem Konzert unter dem Motto

„Die Seele ist ein weites Land“

präsentiert werden.

 Bei diesem außergewöhnlichen, musikalischen Abend tritt neben Preisträgern internationaler Wettbewerbe die russische Primadonna NINA SCHATCKAJA auf.

 Ehrengast ist der international gefragte, österreichische Bass KURT RYDL.

 Es spielt das Slowakische Sinfonieorchester unter der Leitung von ALEXANDER POLISCHUK, Dirigent am Moskauer Bolschoi und Professor am Konservatorium St. Petersburg.

 

 

 

Pianist Markus Vorzellner und Kurt Rydl nach der zweisprachigen Interpretation des Mussorgski-Liedes "Der Floh"

 

 

 

 

 

 

Dirigent Alexander Polischuk begleitet ein ausdrucksstarkes Nachwuchstalent

 

 

 

 

Ali Magomedov mit Gesangs-Partnerin

 

 

 

 

 

 

 

Erste Solisten des Wiener-Staatsopern-Balletts

 

 

 

 

Kurt Rydl bei der Interpretation eines Eisler-Requiems

 

 

 

Kurt Rydl bittet seinen Freund, den Komponisten Arkadij Eisler, auf die Bühne

 

 

 

Arkadij Eisler

 

 

 

 

 

 

Ganz links: Star-Sopranistin Nina Schatckaja

 

 

 

Gesehen 1477 mal