News 2021

---- 16. April 2021 ----

Die WUNDE.

Eine Koinzidenz

 

 Manches Mal ereilen einen Menschen erstaunliche Zufälle.

 

Die bewegendste Koinzidenz

ergab sich für Kurt Rydl in der Osterzeit 2021.

 

 

 

 

 

 

 Das von Giuseppe Sinopoli verfasste Buch

ist gestaltet als Spaziergang durch das nächtliche Venedig

- im Anschluß an eine PARSIFAL-Probe,

in der Kurt Rydl

 den Gurnemanz sang.

 

 

 

Kurt Rydl erhält das Buch

zum 20. Todestag seines Freundes Giuseppe Sinopoli.

 

 

Parallel organisiert sein Schwager Thomas Leipoldt eine aktuelle Künstler-Aktion

in RYDLs BARMER BAHNHOF

 

 

 

 

 

 

 

 

Eye catcher in Joseph-Beuys-Outfit vor und im Café JoLiSo

im Barmer Bahnhof.

 

 

 

 

 

 

 

 

Olaf Reitz und Andy Dino Iussa

installieren zum

100. Geburtstag von Joseph Beuys

im Rahmen des Wuppertaler Performance-Festivals

 

"die unendlichkeit des augenblicks

performances nach joseph beuys"

 

die Phase WUNDSTATION im Barmer Bahnhof.

 

 

Eingeladen sind Interessierte,

die sich mit den Aktionskünstlern über Lebens-Wunden unterhalten.

 

Hintergrund der Aktion ist die helfende Wirkung durch das Thematisieren eigener Wunden.

 

 

 

 

Gesehen 7320 mal