News 2022

----- 29. Juli 2022 -----

 

Kurt Rydl

singt und coacht

in Sofia

 

 

 

 
 Kurt Rydl im Arbeitsgespräch

mit dem

Direktor der Oper Sofia und Regisseur

Plamen Kartaloff

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl coacht das Ensemble

der Produktion von

"Der fliegende Holländer"

und

übernimmt die Partie des Daland.

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl als Daland

 

 

 

 

Die Produktion wird

von

Plamen Kartaloff

für die Seebühne

inszeniert.

 

 

 

 

Das Bühnenbild ist inspiriert

von Skulpturen der

britischen Künstlerin

Barbara Hepworth

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor die Produktion

auf der Seebühne

gegeben und dort

fürs Fernsehen gefilmt wird,

gibt es einige Vorstellungen

innerhalb des

ehrwürdigen

Opernhauses in Sofia

 

 

 

 

 

Das Opernhaus in Sofia

 

 

 

 

 

 

Der Innenraum

 

 

 

 

 

 

Das

Opernhaus

in der bulgarischen Hauptstadt

ist die musikalische Heimat

der weltbekannten Bassisten

 

 

 

 

Nicolai Ghiaurov

 

 

 

 

 

 

 

Boris Christoff

 

 

 

und

 

 

 

 

Nikola Ghiuselev

 

 

 

 

Kurt Rydls größtes Idol ist

Nicolai Ghiaurov,

mit dem er oft auf der Bühne stand –

so in "Boris Godunov"

in Wien und Barcelona

oder auch im "Don Carlos"

an der Wiener Staatsoper.

 

 

Auch waren

Nicolai Ghiaurov und seine

Frau Mirella Freni

Gast im Hause Rydl.

 

 

Nicolai Ghiaurov

debütierte 1955 in Sofia

als Basilio in

„Der Barbier von Seviglia“

 

Er gilt als einer der weltbesten Bassisten

und wird als „König der Bässe“ tituliert.

 

Nicola Ghiuselev

debütierte in Sofia 1960

als Timur in „Turandot“.

 

Mit ihm sang Kurt Rydl in Turin die Oper

„Don Carlos“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesehen 3045 mal