NEWS 2020

SALZBURGER FESTSPIELE

 

Archiv

1985

 

 

 

Kurt Rydl

in

Die Zauberflöte

Macbeth

Il ritorno d’Ulisse in patria

Bastien und Bastienne

 

 

 

 

Wolfgang A. Mozart

Die Zauberflöte

 

Wiederaufnahme

 

Premiere:
27. Juli 1985, 18:00 Uhr, Felsenreitschule

02. August 1985, 18:00 Uhr

05. August 1985, 18:00 Uhr

13. August 1985, 18:00 Uhr

23. August 1985, 18:00 Uhr

28. August 1985, 18:00 Uhr

 

 

 

BESETZUNG

 

László Polgár, Sarastro
Gösta Winbergh, Tamino
Matthias Hölle, Sprecher
Peter Weber, Erster Priester
Horst Nitsche, Zweiter Priester
Zdzisława Donat, Die Königin der Nacht
Angela-Maria Blasi, Pamina
Sabine Hass, Erste Dame
Helga Müller Molinari, Zweite Dame
Margarita Lilowa, Dritte Dame
Solisten des Tölzer Knabenchors, Drei Knaben
Christian Boesch, Papageno
Gudrun Sieber, Papagena
Horst Hiestermann, Monostatos
James King, Erster Geharnischter
Kurt Rydl, Zweiter Geharnischter

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
Wiener Philharmoniker

 

James Levine, Dirigent
Jean-Pierre Ponnelle, Inszenierung
Jean-Pierre Ponnelle, Bühne
Jean-Pierre Ponnelle, Kostüme
Walter Hagen-Groll, Choreinstudierung

 

 

 

 

 

 

Gösta Winbergh (Tamino)

 

 

 

 

 

 

 

 

James King (Erster Geharnischter)

 

 

 

 

 

 

 

 

Walter Hagen-Groll, der vieler Platten-Aufnahmen und der Salzburger Festspiele wegen, zu einer Legende im Bereich der Choreinstudierung wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Giuseppe Verdi

Macbeth

 

In italienischer Sprache


Wiederaufnahme

 

Premiere:
06. August 1985, 18:00 Uhr, Großes Festspielhaus

10. August 1985, 18:00 Uhr

14. August 1985, 18:00 Uhr

19. August 1985, 18:00 Uhr

22. August 1985, 18:00 Uhr

 

 

BESETZUNG

 

Piero Cappuccilli, Macbeth
Ghena Dimitrova, Lady Macbeth
Nicolai Ghiaurov, Banco
Veriano Luchetti, Macduff
Neil Wilson, Macduff
Taro Ichihara, Malcolm
Margarita Lilowa, Kammerfrau der Lady Macbeth
Kurt Rydl, Arzt
Alfred Šramek, Diener Macbeths
Alfred Šramek, Mörder
Alfred Šramek, Ein Herold
Wolfgang Scheider, Drei Erscheinungen
Silvana Dussmann, Drei Erscheinungen
Mitglied des Tölzer Knabenchores, Drei Erscheinungen

Chor der Nationaloper Sofia
Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
Wiener Philharmoniker

 

Riccardo Chailly, Dirigent
Piero Faggioni, Inszenierung
Ezio Frigerio, Bühne
Ezio Frigerio, Franca Squarciapino, Kostüme
Piero Faggioni, Licht
Walter Hagen-Groll, Choreinstudierung

 

 

 

 

 

 

 

Veriano Luchetti (Macduff)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alfred Sramek tritt in drei Partien auf (Diener, Mörder und Herold)

 

 

 

 

 

 

 

 

Riccardo Chailly, Dirigent

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Claudio Monteverdi

Il ritorno d'Ulisse in patria

 

Freie Neugestaltung von Hans Werner Henze


Uraufführung

 

Premiere:
11. August 1985, 18:00 Uhr, Felsenreitschule

16. August 1985, 18:30 Uhr

18. August 1985, 18:00 Uhr

21. August 1985, 18:00 Uhr

27. August 1985, 18:00 Uhr

31. August 1985, 18:00 Uhr

 

 

BESETZUNG

 

James King, Giove
Manfred Schenk, Nettuno
Ann Murray / Dolores Ziegler, Minerva
Thomas Allen, Ulisse
Kathleen Kuhlmann, Penelope
Alejandro Ramirez, Telèmaco
Harald Stamm, Antinoo
Josef Protschka, Pisàndro
Douglas Ahlstedt, Anfinomo
Vinson Cole, Eurìmaco
Daphne Evangelatos, Melanto
Robert Tear, Eumeo
Thomas Allen, Die menschliche Zerbrechlichkeit
Kurt Rydl, Die Zeit
Janice Hall, Das Glück
Allan Bergius, Die Liebe

Tölzer Knabenchor
Ensemble Spinario
ORF-Symphonieorchester

 

Jeffrey Tate, Dirigent
Michael Hampe, Inszenierung
Mauro Pagano, Bühne
Mauro Pagano, Kostüme
Hans Toelstede, Licht
Marise Flach, Choreographie

 

 

 

 

 

Thomas Allen als Ulisse

 

 

 

 

 

 

 

Kathleen Kuhlmann als Penelope

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolfgang A. Mozart

Bastien und Bastienne

 

Premiere:
17. August 1985, 11:00 Uhr, Stiftung Mozarteum
Aufführungen:
18. August, 11:00 Uhr

 

 

BESETZUNG

 

Helmut Wildhaber, Tenor
Kurt Rydl, Bass

Hans Graf, Dirigent

Mozarteum-Orchester

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl

 

 

 

 

 

 

 

Aufgrund des regen Medieninteresses und großen Publikumserfolgs

spielt Kurt Rydl mit seinen Festspielkollegen

auch 1985 wieder

 

 PROMINENTEN-FUSSBALL

 

zu Gunsten

"Künstler helfen Künstlern"

 

 

 

Auf dem Feld u.a.:

 

Francisco Araiza

Karlheinz Hackl

Dieter Hildebrandt

Dieter Quester

Werner Schneyder

Karl Schranz

Bürgermeister Josef Reschen

Kurt Rydl

Franz Wittmann

Heinz Zednik

 

 

 

 

 

 

 

 

Promotion-Plakat der Deutschen Grammophon

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesehen 5386 mal