NEWS 2020

SALZBURGER FESTSPIELE

 

Archiv

1990

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl

in

Un ballo in maschera

Fidelio

 

 

 

 

 

70 Jahre

Salzburger Festspiele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Giuseppe Verdi

Un ballo in maschera

 

In italienischer Sprache
Wiederaufnahme

Premiere:
28. Juli 1990, 18:00 Uhr, Großes Festspielhaus

 

01. August 1990, 18:00 Uhr

07. August 1990, 18:00 Uhr

18. August 1990, 18:00 Uhr

24. August 1990, 18:00 Uhr

28. August 1990, 18:00 Uhr

 

 

BESETZUNG

Plácido Domingo, Gustavo III.
Leo Nucci, Renato
Josephine Barstow, Amelia
Florence Quivar, Ulrica
Sumi Jo, Oscar
Jean-Luc Chaignaud, Christiano

Goran Simic, Horn

Kurt Rydl, Ribbing


Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
Wiener Philharmoniker

 

Sir Georg Solti, Dirigent
John Schlesinger, Inszenierung
William Dudley, Bühne
Luciana Arrighi, Kostüme
Helmuth Reichmann, Licht
Eleanor Fazan, Choreographie
Helmuth Froschauer, Choreinstudierung
Ralf Hossfeld, Leitung der Bühnenmusik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leo Nucci (Renato)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ludwig v. Beethoven

Fidelio

 

Neuinszenierung


Koproduktion mit den Osterfestspielen Salzburg

 

Premiere:
03. August 1990, 18:00 Uhr, Großes Festspielhaus

06. August 1990, 18:00 Uhr

09. August 1990, 18:00 Uhr

14. August 1990, 18:00 Uhr

25. August 1990, 18:00 Uhr

 

 

BESETZUNG

 

René Pape, Don Fernando
Robert Hale, Don Pizarro
Thomas Moser, Florestan
Gabriela Benacková-Cap, Leonore
Kurt Rydl, Rocco
Luba Orgonášová / Marie McLaughlin, Marzelline
Uwe Peper, Jaquino
Herbert Lippert, Erster Gefangener
Wolfgang Scheider, Zweiter Gefangener

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
Wiener Philharmoniker

 

Horst Stein, Dirigent
Peter Brenner, Inszenierung
Günther Schneider-Siemssen, Bühne
Waltraut Engelberg, Kostüme
Helmuth Reichmann, Licht
Helmuth Froschauer, Choreinstudierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eines der ausdrucksstärksten Szenenbilder zeigt wie Kurt Rydl als Rocco schützend die Hand vor Luba Orgonášová als Mazelline hält

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl als Rocco mit Gabriela Benacková-Cap als Leonore

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dirigent Horst Stein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von einer Künstlerin wurde Kurt Rydl als Rocco in Öl verewigt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SALZBURGER NOCKERLN

 

Als besonderes Schmankerl serviert der ORF seinen

Zuschauern eine kulinarische Reise mit

Kurt Rydl und Andreas (Leo) Lukoschik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schloß Leopoldskron

70 Jahre Festspiele

 

 Anläßlich des Jubiläums findet im

Schloß Leopoldskron,

dem einstigen Wohnsitz des Festspiel-Mitbegründers

Max Reinhard,

ein Empfang mit musikalischen Darbietungen statt.

 

Kurt Rydl und Heinz Zednik

singen Wiener Lieder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesehen 5139 mal