NEWS 2020

SALZBURGER FESTSPIELE

 

Archiv

1976 - 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1979

 

Karl Böhm wird 85

 

Kurt Rydl bleibt für immer die große Ehre in Erinnerung,

von keinem geringeren als vom

Altmeister Karl Böhm

erstmals zu den Salzburger Festspielen

berufen worden zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

1976 steht der junge Bass

unter der Stabführung des Grandseigneur der Klassik

bei der Produktion

 

IDOMENEO

 


 

auf der Bühne.

 

 

 

 

 

 

 

 

1979, drei Jahre später,

feiert Karl Böhm seinen 85. Geburtstag

und es gratuliert mit einem Ständchen

Herbert von Karajan

 

 

Herbert von Karajan gratuliert Karl Böhm

Diese Schnappschussaufnahmen sind der Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn gelungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1980

 

60 Jahre Salzburger Festspiele

 

 

 

 

 

 

 

Das Programmheft erinnert an die Engagements Kurt Rydls in

 

 

LES CONTES D'HOFFMANN

unter James Levine

 

und

 

LE NOZZE DI FIGARO

unter Herbert von Karajan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1981

 

Die 1. CD der Welt

 

 

 

 

Stolz zeigt Herbert von Karajan die erste CD

 

 

Auch wenn es noch zwei Jahre dauern sollte,

ehe die digitalen Tonträger namens CD

auf den Markt gelangen,

präsentiert der Dirigent bereits 1981

den Nachfolger der Langspielplatte.

 

Herbert von Karajan selbst hat die Entwicklung maßgeblich vorangetrieben.

 

Die Größe der Scheibe

geht auf Herbert von Karajans Interpretation

der 9. Sinfonie Beethovens zurück:

 

Es war sein Traum,

das über 70 Minuten dauernde Meisterwerk

auf eine Platte zu bannen,

sodass die Musik ohne Unterbrechung abgespielt werden kann.

 

Zum Zeitpunkt der Entwicklung

war es eine Weltsensation,

auf so kleinem Raum

ein derart langes Tondokument

in perfektem Stereo-Sound unterzubringen.

 

(Die CD ist deutlich kleiner

als die bis dahin üblichen Single-Platten,

auf denen pro Seite höchstens 5 Minuten

Musik gespeichert werden konnte.)

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl, dessen Stimme bis heute auf

unzähligen CDs veröffentlicht wurde,

steht in jenem Jahr 1981

auf den Salzburger Bühnen in

 

 

DIE ZAUBERFLÖTE

unter James Levine

 

 

LES CONTES D'HOFFMANN

unter James Levine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1983

 

Gasthof Krimpelstätter

In der Probenzeit

und zwischen und nach den Aufführungen

trifft man sich im Gasthof Krimpelstätter.

 

 

 

Vor Jahrhunderten erbaut aus dem Stein der umliegenden Berge

ist der Gasthof Krimpelstätter als eine Art Stadtheuriger beliebt. -

Heute wie damals.

 

 

 

 

Gastgarten des Gasthofs Krimpelstätter

 

 

 

 

 

Kurt Rydl mit Placido Domingo

 

 

 

Auch nach dem Prominenten-Fussball, den Placido Domingo

mit eingegipstem Arm bestritt,

wird im Krimpelstätter bei Bier und Wein gefeiert.

 

 

 

 

Kurt Rydl singt 1983 in

 

DIE ZAUBERFLÖTE

unter James Levine

 

 

FIDELIO

unter Lorin Maazel

 

 

DANTONS TOD

unter Lothar Zagrosek

 

 

DER SCHAUSPIELDIREKTOR

unter Ralf Weikert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1984

 

Plattenwerbung

 

Die CD hat ihren Siegeszug über die Welt begonnen.

 

Klassik-Aufnahmen boomen.

 

Die sogenannten Major Companies

(die führenden Plattenfirmen)

werben besonders in Salzurg massiv.

 

Kurt Rydl findet sich inmitten der Zugpferde der

Deutschen Grammophon

 

 

 

 

 

 

Zu den exklusivsten Festivitäten abseits der Aufführungen

zählen die alljährlichen Sommerfeste von

Fürstin Marianne zu Sayn-Wittgenstein-Sayn.

 

Um zu illustrieren, wer als Publikum anreiste,

zeigen wir exemplarisch ein Foto

aus dem Privatalbum der Fürstin:

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Rydl singt 1984 in

 

DER ROSENKAVALIER

unter Christoph von Dohnanyi

 

 

MACBETH

unter Riccardo Chailly

 

und

 

DIE ZAUBERFLÖTE

unter James Levine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1985

 

Festspiele als Werbemotor

Nicht nur mit den Aufführungen lockt Salzburg zu den Festspielen,

sondern auch mit

unzähligen Gesellschafts-Treffen.

 

 

Künstler, Manager, Mäzene,

Journalisten und Musikfans fröhnen

auch abseits der Theater

ihrer Musikleidenschaft.

 

 

 

 

Ein weiteres Foto aus dem Privat-Archiv der Fürstin Sayn-Wittgenstein-Sayn

 

 

 

 

Die Plattenfirmen nutzen ganz Salzburg als Werbefläche

und strahlen mit ihren

großen Namen auf den Plakaten.

 

 

 

Auch 1985 mit Kurt Rydl im "Paket"

 

 

 

 

 

Fans haben 1985 Gelegenheit,

die Vielseitigkeit des Basses Kurt Rydl

zu erleben in

 

 

DIE ZAUBERFLÖTE

unter James Levine

 

 

MACBETH

unter Riccardo Chailly

 

 

IL RITORNO D'ULISSE IN PATRIA

unter Jeffrey Tate

 

sowie

 

BASTIEN und BASTIENNE

unter Hans Graf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1986

 

Kurt Rydl mit Solo-Werbung

Der Bass Kurt Rydl avanciert zur Marke.

Die Deutsche Grammophon widmet ihm ein Solo-Plakat

 

 

 

 

 

Zu erleben ist Kurt Rydl 1986 in

 

DIE ZAUBERFLÖTE

unter James Levine

 

und

 

MAHLERS SINFONIE Nr. 8

unter Lorin Maazel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1987

 

EMI zieht nach

 

Zu den ganz großen Platten-Firmen gehört in den 1980er-Jahren

noch die Firma EMI.

 

Sie kann das Feld keinesfalls der Konkurrenz wie

Deutsche Grammophon und DECCA

allein überlassen.

Also wird ebenfalls ein Plakat gedruckt,

auf dem die EMI-Stars erscheinen.

 

Auffällig:

Einige, wenige Künstler

schaffen es,

sich nicht exklusiv zu binden.

 

Kurt Rydl gehört dazu.

 

So erscheint sein Name nicht nur auf den Plakaten der Deutschen Grammophon,

sondern auch auf dem der EMI.

 

 

 

 

U.a. produziert die EMI 1991

mit Kurt Rydl als Ochs

die legendäre Weltersteinspielung der Oper

"Der Rosenkavalier" - ungekürzt(!)

 

 

mit Kiri Te Kanawa als Marschallin,

Barbara Hendricks als Sophie,

Anne-Sophie von Otter als Octavian,

Franz Grundheber als Faninal

Dirigent: Bernard Haitink

 

(aktuell bei Warner Bros., die den EMI-Katalog heute führen)

 

 

 

 

 

 

Beim Sommerfest der EMI entseht folgende Aufnahme

 

 

Kurt Rydl mit Riccardo Muti

 

 

 

 

 

Im Jahre 1987

singt Kurt Rydl in

 

 

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

unter Horst Stein

 

und

 

IL RITORNO D'ULISSE IN PATRIA

unter Jeffrey Tate

 

 

 

 

 

 

 

 

1990

 

70 Jahre Salzburger Festspiele

 

 

 

Das Festprogramm zum Jubiliäum dokumentiert die Auftritte des Basses Kurt Rydl in

 

 

UN BALLO IN MASCHERA

unter Sir Georg Solti

 

und

 

FIDELIO

unter Horst Stein

 

 

 

 

 

 

 

 

Salzburger Nockerln

nennt der ORF eine Jubiläums-Sendung,

die aus Anlaß der 70-Jahr-Feier im Schloß Leopoldskron stattfindet

 

Das traumhaft gelegene Anwesen Schloß Leopoldskron,

ursprünglich im Besitz des Regisseurs

Max Rainhardt,

Mitbegründer der Salzburger Festspiele,

die im Jahre 2020

100jähriges Jubiläum

feiern.

 

 

 

Die Prunkräume und der Garten bilden den Schauplatz der ORF-Fest-Produktion

 

 

Ausschnitte aus der TV-Sendung

 

Links oben: u.a. Walter Scheel, ehem. deutscher Bundespräsident

Mitte: Die Moderatoren Ricarda Reinisch und Leo

Rechts oben: Ricarda Reinisch, Helmut Lohner, Sunnyi Meles, Leo

Links unten: Kritiker Marcel Reich-Ranicki

Rechts unten: Kurt Rydl

 

 

 

Unter anderem präsentieren die JEDERMANN-Darsteller

Sunnyi Meles (Buhlschaft) und Helmut Lohner (Jedermann)

zusammen mit Heinz Zednik

die wohl beste

Interpretation des Mozart-Stücks

 

"Das Bandel",

 

die bislang mit Kameras festgehalten wurde:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wiener Lieder

Einige Künstler der Festspiele werden aufgefordert,

dem illustren Festpublikum auf Schloß Leopoldskron

kleine Darbietungen ihrer Kunst zu geben.

 

Die Wiener Kurt Rydl und sein Kollege Heinz Zednik

geben ein paar Wiener Lieder zum Besten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurt und Leo

Im deutschen Sprachraum gilt zu dieser Zeit

als der bekannteste Gesellschafts-Reporter

und Kultur-Journalist

ein Mann Namens Leo.

 

Sein wirklicher Name, Andreas Lukoschik, ist nur wenigen bekannt.

Doch als Leo kennen ihn

die gekrönten Häupter,

Modezare wie Karl Lagerfeld,

sämtliche Politiker,

Künstler und jeder,

der gerne fern schaut.

 

Für einen kulinarischen Film innerhalb der "Salzburger Nockerln"

schnappt Leo sich Kurt Rydl

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1991

 

Sommerfest der DG

 

Leider sind gerade bei den spannendsten Festen

abseits der Vorstellungen nur selten Kameras dabei.

 

Doch bei einem der

großen Sommerfeste

der Deutschen Grammophon (DG)

wurde zum Glück

folgendes Line-up festgehalten:

 

 

von oben links:

 

Francisco Araiza

Placido Domingo

Ferruccio Furlanetto

Gösta Winbergh

Thomas Hampson

Franz Grundheber

Hans Peter Blochwitz

Samuel Ramey

Heinz Zednik

Kurt Rydl

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 1991 singt Kurt Rydl in

 

 

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

unter Horst Stein

 

und

 

IDOMENEO

unter Seiji Ozawa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2013

 

Gesellschaft auf der Bühne

 

Als Kurt Rydl 2013 erneut als Osmin in einer Neuinszenierung von

 

 

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

 

 

mitwirkt, gibt es keine Trennung

von FESTIVITÄT und BÜHNENSPIEL:

 

 

 

 

Hangar 7 am Salzburger Flughafen

 

 

 

 

Die Oper findet im privaten Veranstaltungsort

des Red-Bull-Besitzers Dietrich Mateschitz statt.

 

In dessen Flugzeug-Hangar inszeniert

der Schweizer Adrian Marthaler

die Mozart-Oper inmitten

des sich bewegenden Publikums.

 

 

Die Sänger bei der Vorstellung. Dazwischen Publikum mit Getränken.

 

 

Kurt Rydl und seine Kollegen meistern das Spektakel.

 

 

Die Sprechrolle des Bassa Selim übernimmt Tobias Moretti

 

 

 

Kurt Rydl als Osmin mit Tobias Moretti als Bassa Selim

 

 

 

 

 

Zudem singt Kurt Rydl im Jahr 2013

in

 

 

MAHLERS SINFONIE Nr. 8

unter Gustavo Dudamel

 

 

 


 

 

Soweit der Einblick in die

 

"Ära

mit

5 Jahrzehnten

Kurt Rydl

bei den

Salzburger Festspielen"

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesehen 2671 mal